Fort- & Weiterbildung

Datenschutz-Schulung - Webseminar

Termin(e)

09. Februar 2022

Ort

online

Fortbildungspunkte (FP)

-

Unterrichtseinheiten (UE)

3

Gebühr

VPT-Mitglieder: 115,-€
Nichtmitglieder: 165,-€

Unterrichtszeit

ONLINE-SEMINAR

Dauer 180 min

Kursleitung

Dipl.-Ing. Harald Blum

Ingenieurbüro Harald Blum
Arbeitsschutz, Brandschutz, Datenschutz, Hygiene, Medizintechnik
und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen

 



Unsere AGB

Beschreibung

„Datenschutz-Schulung“ gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO und Datenschutzgesetz BDSG

Inhalt der Schulung

Ziel der Schulung ist es, dass Sie die für Ihren Bereich notwendigen gesetzlichen Grundlagen selbstständig umsetzen können. Die Schulung ist geeignet für Personen, die zum ersten Mal den Datenschutz in der Praxis umsetzen wollen und genauso für Personen, die Ihre Dokumente zum Datenschutz aktualisieren wollen.

Alle notwendigen Dokumente werden besprochen: 

  • Patienteninformation Datenschutz
  • Patienteneinwilligungen
  • Mitarbeitereinwilligung - Nutzung Fotos
  • Mitarbeiter - Verpflichtung auf Verschwiegenheit
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Aushang Videoüberwachung
  • Aushang Fotos auf Veranstaltungen
  • Datenschutzhandbuch Praxis mit den Datenschutzrichtlinien
  • Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung
  • Festlegung der technischen und organisatorischen Maßnahmen im Datenschutz für Ihre Praxis
  • Checkliste Datenschutz zum Selbsttest
  • IT-Richtlinien – Anforderungen an eine sicher IT-Ausstattung

Anforderungen an die Internetseite

  • Datenschutzerklärung Internetseite
  • Test der Datenschutzerklärung mit AVALEX.DE
  • Test der Cookie-Einstellungen mit COOKIEBOT.COM
  • Coolie-Banner
  • Einbindung von Google-Maps
  • Einbindung von Youtube-Videos
  • Einbindung Social-Media z.B. Facebook, Instagramm, TikTok, Twitter
  • Einsatz von Trackingsystemen z.B. Google-Analytics
  • Kontaktformulare und Captchas

Mitarbeiterunterweisung

Sie erhalten 12 Monate Zugang zu unseren Mitarbeiter-Unterweisungen Datenschutz. Diese können die Mitarbeiter selbstständig durcharbeiten.

Weitere Themen:

  • Anforderungen an die eingesetzte Software
  • Was ist an welchen Arbeitsplätzen bei welchen Tätigkeiten beim Datenschutz zu beachten?
  • Kommunikation per WhatsApp und E-Mail
  • Datenschutzverletzungen und meldepflichtige Vorfälle – 72-Stunden-Regel
  • Kontrollen und Bußgelder der Aufsichtsbehörden an Beispielen
  • Datensicherung
  • Löschung von Daten / wann und wie?
  • Patientenrechte im Datenschutz
  • Liegen meine Daten im Internet/Darknet?

Gemäß den Datenschutz Gesetzen müssen alle Dokumente jährlich überprüft werden und sich der Danteschutzverantwortliche jährliche im Datenschutz fortbilden! Dauer 180min.