Fort- & Weiterbildung

Differenzialdiagnostik - Teil 1

Termin(e)

18. Februar 2022 - 20. Februar 2022

Ort

Frankfurt am Main

Fortbildungspunkte (FP)

25

Unterrichtseinheiten (UE)

25

Gebühr

VPT-Mitglieder: 270,-€
Nichtmitglieder: 310,-€

Unterrichtszeit

Fr. 9.00 - 17.30 Uhr
Sa. 8.30 - 17.30 Uhr
So. 8.30 - 14.00 Uhr

Kursleitung

 
Walter Lieb, Volkmar Fricke und Team
Physiotherapeut, Heilpraktiker, MT, Seniorinstruktor der ITA, www.triggerpunkt-akademie.de

Unsere AGB

Beschreibung

DIFFERENZIALDIAGNOSTIK UND TRIGGERPUNKT-SCHMERZTHERAPIE

Dieses Kurskonzept bietet Therapeuten und Ärzten eine Zusatzausbildung, die sie befähigt eine regionale Neuro-, Muskulo- & Skeletale Differenzialdiagnostik zu erstellen und spezifisch zu behandeln.

Die Auslöser (Trigger) für Schmerz, Bewegungseinschränkung (Blockierung), Kraftverlust, Arthrose – Arthritis und vegetativer Dystonie z.B. M. Sudeck, Tinnitus, Schwindel… werden anschaulich erklärt und gezielt therapiert.

Des Weiteren werden Ursachen (Causa) und deren vielschichtig unterhaltende Faktoren vermittelt sowie das Erkennen und Zuordnen von charakteristischen Schmerzmustern und Chronifizierungsprozessen. Bewältigungsstrategien sowie Alltagsanweisung des Patienten ergänzen die Kursinhalte.

Gerade in Bezug auf einen möglichen Direktzugang (direct access), also Blankoverordnung, wird dieses Wissen zu Ihrer therapeutischen Kompetenz beitragen.

„Der Triggerpunkt, wie er heute definiert wird, ist gewiss die häufigste Manifestation des Schmerzes im Bewegungssystem, wenn nicht im Organismus überhaupt.“ Prof. Karl Lewit

Diese Fortbildung besteht aus unabhängigen Kursteilen:

- BK I: Kopf, HWS, Schultergürtelregion
- BK II: Rumpf, LBH-Region
- BK III: OEX und UEX
- AK I: Komplettierung
- AK II: Komplettierung
- AK III: Komplettierung